Legendärer Opel GT feiert 50. Geburtstag bei der Bodensee Klassik | Medien OPEL Allemagne

Legendärer Opel GT feiert 50. Geburtstag bei der Bodensee Klassik

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 04/05/2018 - 12:15


  • Die fantastischen Fünf: Viel Applaus für die fünf Opel GT am Start in Bregenz
  • Prominente Piloten: TV-Star Ludwig Trepte und Rennlegende Jockel Winkelhock
  • Höchstleistung: Alpenetappe durch das Ostallgäu, Tirol und Vorarlberg steht an

 

Rüsselsheim.  Los geht’s! Start frei für die siebte Ausgabe der Bodensee Klassik. Die Oldtimer-Rallye ist in diesem Jahr zugleich der Auftakt zu den Feierlichkeiten von 50 Jahren Opel GT. Unter den 180 Klassikern sind daher gleich fünf Opel GT mit prominenter Besatzung im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz unterwegs. Während der dreitägigen Ausfahrt nehmen die Teilnehmer fünf Etappen mit insgesamt 600 Kilometern Fahrstrecke in Angriff. Die Bodensee Klassik startet und endet im schönen Bregenz und schwingt sich auf bis zu den mächtigen Alpengipfeln Tirols.

Mit dabei als Opel GT-Pilot ist Schauspieler Ludwig Trepte. Der Berliner ist einer der angesagten Stars des deutschen Films und bereits mit dem Grimme-Preis sowie dem Emmy Award für seine Rolle in dem TV-Dreiteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ ausgezeichnet worden. Trepte steuert bei der Bodensee Klassik einen Opel GT 1900 Baujahr 1969: „Mein eigenes Baujahr ist 1988. Wenn ich bedenke, dass der GT fast zwanzig Jahre älter ist als ich und nichts von seiner coolen Lässigkeit eingebüßt hat, da könnte man glatt neidisch werden. Einfach zeitlos schön.“ Ebenfalls in einem 1969er GT startet Opel-Markenbotschafter und Ex-DTM-Pilot Jockel Winkelhock, der ein besonders großes Herz für Präzision hat: „Mich fasziniert der GT jedes Mal aufs Neue. Die Einheit zwischen Fahrer und Fahrzeug ist intensiv, ein ursprüngliches Erlebnis wie ich es aus dem Motorsport kenne, das natürlich auch viel mit Gefühl zu tun hat.“

Vor dem Festspielhaus in Bregenz können die Zuschauer obendrein den neuen Opel Insignia GSi sowie einen seiner Vorgänger bewundern – den Opel Commodore A GS/E aus dem Jahr 1971.

Die Oldtimerausfahrt führte mit dem gestrigen Prolog von Bregenz aus durchs Allgäu und zurück nach Lindau. Am heutigen Freitag ging es durch das westliche Oberschwaben rund um Ravensburg. Das Finale findet morgen auf der Alpenetappe durch das Ostallgäu, Tirol und Vorarlberg größtenteils in Österreich statt.

 

Kontakt

Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-72 826
Mobil: +49 160 713 1102
patrick.munsch@opel.com

David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-74 693
Mobil: +49 151 12 18 31 76
david.hamprecht@opel.com

Uwe Mertin
Manager Opel Classic
Telefon: +49 6142/7-74 083
Mobil: +49 170 339 5246
uwe.mertin@opel.com

Scroll