Neuer Importeur: Opel stärkt Israel-Geschäft

download-pdf
download-image
download-all
Do, 18/07/2019 - 12:00


  • Neuanfang: Lubinski Group wird Opel-Importeur
  • Lubinski ist bereits als erfolgreicher Partner für Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Israel etabliert
  • Profitable Verkäufe außerhalb Europas sind eine wichtige Säule des PACE!-Plans

 

Rüsselsheim.  Neustart für Opel in Israel: Der Rüsselsheimer Automobilhersteller hat eine Partnerschaft mit dem renommierten Vertriebspartner Lubinski Group aufgesetzt. Lubinski wird ab sofort Opel-Fahrzeuge auf dem israelischen Markt verkaufen. Der Importeur hat in Israel bereits eine lange und erfolgreiche Tradition als Vertriebspartner der anderen Groupe PSA-Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles. Mit der neuen Aufstellung wird Opel seine Position in diesem wichtigen Markt deutlich stärken.

„Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, der unser Wachstum außerhalb Europas unterstützen wird. Die Lubinski Group ist ein hochprofessioneller Partner mit langjähriger Erfahrung auf dem Markt, der für seinen hervorragenden Kundenservice bekannt ist“, sagt Bill Mott, Director International Operations, Opel Automobile GmbH. „Wir sind überzeugt, dass Opel in Israel dank dieser neuen Partnerschaft noch besser abschneiden wird.“

Opel hat im vergangen Jahr rund 3.000 Fahrzeuge in Israel verkauft. Zu den Bestsellern gehören die SUVs Opel Crossland X und Opel Grandland X. Der Rüsselsheimer Hersteller möchte mit dem neuen Importeur profitabel wachsen.

Eine signifikante Steigerung der profitablen Verkäufe in Märkten außerhalb Europas ist eine tragende Säule des Strategieplans PACE!. Opel will die Verkäufe in Übersee bis 2020 verdoppeln. Bis Mitte des kommenden Jahrzehnts sollen mehr als zehn Prozent des Opel-Verkaufsvolumens außerhalb Europas realisiert werden. Um dies zu erreichen, wird die Marke ihre Präsenz in Exportmärkten in Asien, Afrika und Südamerika – auf denen sie bereits vertreten ist – weiter stärken. Darüber hinaus werden bis 2022 mehr als 20 weitere neue Exportmärkte erschlossen. Bereits dieses Jahr wird Opel nach Russland zurückkehren.

 

Kontakt

Michael Göntgens
Director Internal & Corporate Communications
Tel.: +49 6142/7-72 279
Mobile: +49 160 48 28 317
michael.goentgens@opel.com

Mark Bennett
Assistant Manager Corporate Communications
Tel.:+49 6142/7-72 822
Mobile: +49 151 51 51 74 32
mark.s.bennett@opel.com

Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-72 826
Mobil: +49 160 713 1102
patrick.munsch@opel.com

Scroll