Vom Lutzmann bis zum neuen Opel Corsa: Jubiläumsausstellung im Autohaus Günther in Hannover

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 13/11/2019 - 11:00


100-Jahrfeier mit großer Ausstellung historischer Fahrzeuge und einem Newcomer
 

Rüsselsheim.  Modernität und Automobilgeschichte im Autohaus Günther: Am Wochenende hat einer der größten Opel-Händler im Raum Hannover sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Den passenden Rahmen zum großen Jubiläum bildet eine Fahrzeugausstellung, in der historische Fahrzeuge, echte Opel-Klassiker, ebenso zu sehen sind wie ein absoluter Newcomer. Denn wenige Tage vor der deutschlandweiten Händlerpremiere sind im Autohaus Günther bereits erste Probefahrten mit dem neuen Opel Corsa möglich.

„Mit unserer Jubiläumsfeier danken wir Hannover für 100 Jahre Vertrauen“, sagt Harald Sustrate, Geschäftsführer des Autohauses Günther. „Mit unserem Partner Opel sind wir sehr gut aufgestellt, um auch die Mobilitätsanforderungen der Zukunft erfolgreich bewältigen zu können.“

Stellvertretend für die unterschiedlichen Epochen aus „120 Jahren Opel-Automobilbau“ stellt Opel Classic noch bis zum 16. November zehn stilprägende Fahrzeuge für die Ausstellung vor Ort zur Verfügung. Dazu gehören neben dem Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ als erstem Modell aus Rüsselsheim unter anderem auch Doktorwagen und Laubfrosch, Moonlight Roadster und Kapitän, Admiral und Opel GT.

Demokratisierung der Technik seit 1899: Alle Modelle teilen gemeinsame Grundidee

Die historischen Modelle und die sechste Corsa-Generation, die erstmals auch vollelektrisch angetrieben wird, teilen eine gemeinsame DNA: Schon mit den ersten Fahrzeugen verfolgte Opel die Grundidee, moderne Technik zu demokratisieren und innovative Technologien einer breiten Käuferschicht anzubieten. So wird mit dem 1909 vorgestellten Doktorwagen aus dem Prestigefährt für die Upper-Class ein Verkehrsmittel für viele. Der Doktorwagen kostete damals zwischen 4.000 und 5.000 Mark, während viele Autos dieser Zeit um die 20.000 Mark teuer waren. Mit dem ab 1924 gefertigten Opel 4/12 PS Laubfrosch – ebenfalls im Autohaus Günther zu sehen – wird bei Opel die Fließbandfertigung eingeführt. Daraus resultieren drastische Preissenkungen sowohl in der Produktion als auch für die Kunden. Diese Tradition setzt Opel mit dem neuen Corsa fort.

Denn auch hier gilt das Motto: Der Hersteller bietet der breiten Käuferschicht ein Auto voller innovativer Technologien zu attraktiven Preisen. So kommt das adaptive blendfreie IntelliLux LED® Matrix-Licht mit dem Corsa erstmals im Kleinwagensegment zum Einsatz. Darüber hinaus hat der „Kleine“ zahlreiche hochmoderne Assistenzsysteme an Bord. Dazu zählen der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, Spurhalte-Assistent, Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung genauso wie auf Wunsch der radargestützte automatische Geschwindigkeits-Assistent.

„Die neue Modellgeneration setzt die Erfolgsgeschichte des Opel Corsa fort. Sie gibt in jeder Variante – ob mit effizienten Verbrennungsmotoren oder als batterie-elektrischer Corsa-e – eine alltagstaugliche Antwort auf die individuellen Mobilitätsanforderungen unserer Gesellschaft“, führt Annette Sustrate, Geschäftsführerin des Autohauses Günther, aus.

Autohaus Günther: Start mit Fahrrädern, seit 1931 exklusiver Opel-Vertriebspartner

In den Jahren zwischen Doktorwagen und Laubfrosch begann Wilhelm Günther nach seiner Firmengründung 1919 zunächst mit dem Vertrieb von Fahrrädern und Nähmaschinen in Hannover. Bald danach kam der Verkauf von Automobilen hinzu und ab 1931 startete das Unternehmen durch – als Direkthändler von Fahrzeugen der Marke Opel. Diese Markenexklusivität verbindet Opel und das Autohaus Günther als eine der größten Handelsvertretungen im Großraum Hannover seit nunmehr 88 Jahren. Heute präsentiert sich das von Annette und Harald Sustrate geführte Autohaus an der Hans-Böckler-Allee im Herzen der niedersächsischen Landeshauptstadt auf 10.000 Quadratmetern.

Die historischen Fahrzeuge der Jubiläumsausstellung im Überblick:

Patentmotorwagen „System Lutzmann“ 1899
4/8 PS Opel Doktorwagen 1909
Laubfrosch 1924
Moonlight Roadster 1933
Zweimillionster Kapitän 1956
Kapitän 1949
Zweimillionster Kapitän 1956
Admiral A V8 1965
Opel GT 1968
Monza A1 1980
Calibra 4x4 1990

 

Kontakt

Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-72 826
Mobil: +49 160 713 1102
patrick.munsch@opel.com

David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 6142/7-74 693
Mobil: +49 151 12 18 31 76
david.hamprecht@opel.com

Uwe Mertin
Manager Opel Classic
Telefon: +49 6142/7-74 083
Mobil: +49 170 339 5246
uwe.mertin@opel.com

 

Scroll