Bestens vernetzt: Neuer Opel Mokka-e gewinnt „Connected Car Award“

download-pdf
download-image
download-all


  • Voll digital: Neuer Opel Mokka überzeugt im Kompaktwagen-Segment
  • Echt Hightech: Pure Panel-Cockpit garantiert das rechte Maß an Information
  • Klare Sache: Intuitive Bedienung und clevere Services erleichtern das Autofahren

 

Rüsselsheim.  Der neue Opel Mokka ist klar, mutig und innovativ. Er trägt als erstes Opel-Modell das neue Markengesicht, den Opel-Vizor. Und er ist der Erste mit dem volldigitalen Pure Panel im Innenraum. Nur zwei der zukunftsweisenden Innovationen, die auch die Leser von Auto Bild und Computer Bild begeistern. Sie haben abgestimmt und den „Connected Car Award 2020“ an den neuen Mokka-e verliehen. Der batterie-elektrische Opel-Newcomer holt sich den Sieg als Trendsetter in Sachen Innovationen und Vernetzung in der heiß umkämpften Kategorie der Kompaktwagen.

„Bei unserem neuen Opel Mokka-e bieten wir unseren Kunden das volle Programm. Mit dem digitalen Pure Panel haben Fahrer auf zwei Widescreens alles im Blick. Die Bedienung ist direkt und intuitiv. Dazu steht ein breites Portfolio an Infotainment-Systemen mit bester Vernetzung zur Wahl. Und mit unseren Services rund um OpelConnect machen wir das Autofahren noch angenehmer“, freut sich Opel-Entwicklungschef Marcus Lott über die Auszeichnung mit dem „Connected Car Award“.

Bereits Opel Corsa, Insignia, Vivaro und Co. haben mehrfach den „Connected Car Award“ nach Rüsselsheim geholt. Mit dem Opel Mokka und Mokka-e fährt die Marke jetzt in die Zukunft. Denn so mutig und klar das Design des Newcomers ist, gilt dies auch für die Bedienung der im Mokka erhältlichen Technologien. Dreh- und Angelpunkt im Innenraum ist das Opel Pure Panel. Der Fahrer schaut auf ein Hightech-Cockpit, das zugleich volldigital und doch konzentriert auf das Wesentliche und damit entsprechend reduziert ist. Denn Mokka-Fahrer sollen sich nicht mit überflüssigen Funktionen und Bildschirmanzeigen oder lästigem Suchen in Untermenüs beschäftigen müssen.

Dabei sind Mokka-Fahrer und -Passagiere Opel-typisch bestens vernetzt. Das Angebot an Multimedia-Systemen reicht vom Multimedia Radio und Multimedia Navi – jeweils mit volldigitalem 7-Zoll-Fahrerinfodisplay und 7-Zoll-Farb-Touchscreen – bis zum Multimedia Navi Pro. Das Top-of-the-Line-System bietet einen hochauflösenden 10-Zoll-Farb-Touchscreen; das Fahrerinfodisplay erstreckt sich in dieser Kombination über 12 Zoll. Die Apple CarPlay als auch Android Auto kompatiblen Multimedia-Systeme verfügen über eine integrierte Sprachsteuerung. Die Passagiere in Reihe eins können ihr Smartphone in die dafür vorgesehene Ablageschale in der Mittelkonsole legen. Hier werden kompatible Telefone per Wireless Charging kabellos aufgeladen. OpelConnect bietet zudem eine direkte Verbindung zu Pannenhilfe und Notruf. Werden die Gurtstraffer oder Airbags ausgelöst, setzt das System automatisch einen Notruf ab. Und mit der LIVE Navigation1 lassen sich Verkehrsereignisse in Echtzeit erfassen und Staus dynamisch umfahren. So wird die Reise für Fahrer und Passagiere noch entspannter.

 


[1] LIVE Navigations-Dienste sind für 36 Monate nach Aktivierung kostenfrei verfügbar. Im Anschluss werden die LIVE Navigations-Dienste kostenpflichtig.

 

  • Contact :
  • Patrick  Munsch
    Patrick Munsch
    Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
    Tel : +49 6142/7-72 826
    Mobile : +49 160 713 1102
    patrick.munsch@stellantis.com
  • David  Hamprecht
    David Hamprecht
    Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
    Tel : +49 6142/7-74 693
    Mobile : +49 151 12 18 31 76
    david.hamprecht@stellantis.com
  • Axel  Seegers
    Axel Seegers
    Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
    Tel : +49 6142/69-22501
    Mobile : +49 151/16 41 95 70
    axel.seegers@stellantis.com
Scroll