Alles außer gewöhnlich: Das Opel-Jahr 2020 im Video-Rückblick

download-pdf
download-image
download-all


  • Elektropionier: Opel entwickelt mit dem Corsa-e Rally als erster Hersteller ein elektrisches Rallye-Fahrzeug
  • Mutig, klar, visionär: Weltpremiere des neuen Opel Mokka mit Vizor und Pure Panel
  • Opel ist elektrisch: Klassenübergreifendes Angebot von Corsa-e bis Zafira-e Life
  • Selbstbewusst ins neue Jahr: Mit frischem Markenauftritt und wegweisenden Modellen

 

Rüsselsheim.  2020 war ein herausforderndes, ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches Jahr. Alles andere als gewöhnlich präsentierte sich auch Opel in den vergangenen Monaten – die rasante Zeitreise in knapp 60 Sekunden gibt’s im Video „Best of Opel 2020“. Mutig und klar fährt der Hersteller zur Jahresmitte mit dem neuen Opel Mokka in die Zukunft. Der Newcomer ist das erste Modell, das zur Weltpremiere das innovative Design aus dem neuen Markengesicht Opel-Vizor und dem digitalen Pure Panel-Cockpit im Innenraum zeigt – und der das neue, frische Erscheinungsbild der Marke so bis ins kleinste Detail verkörpert. Dabei bleibt Opel seiner Philosophie treu: klares Design ohne Schnickschnack, dafür mit Top-Technologien und deutscher Ingenieurskunst. Paradebeispiel für diese Qualitäten ist auch der neue Opel Insignia, der bereits Anfang des Jahres Premiere feiert. Elektrisierend geht’s weiter: Die Einführung von Opel Vivaro-e, Opel Zafira-e Life sowie des ersten herstellerentwickelten batterie-elektrischen Rallye-Fahrzeugs Corsa-e Rally beweisen: Opel ist elektrisch – und in der Erfolgsspur. Bestes Beispiel: Der Opel Corsa‑e gewinnt nach AUTOBEST auch das „Goldene Lenkrad“. Und mit demselben „Drive“ fährt Opel nun ins nächste Jahr.

Auftakt 2020: Es werde IntelliLux LED® Pixel-Licht mit dem neuen Opel Insignia

Rasant, frisch, jenseits der Norm: So beginnt schon das Opel-Jahr 2020. Das zeigt im Januar die Weltpremiere des neuen Opel Insignia in Brüssel. Neben der Limousine Grand Sport und dem Kombi Sports Tourer ist auch das neue Design des sportlichen GSi zu sehen. Der Spitzenathlet der Insignia-Familie kommt mit 169 kW/230 PS starkem Zweiliter-Turbobenziner, Neunstufen-Automatik und Twinster-Allradantrieb samt „Torque Vectoring“ (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 8,8 l/100 km, außerorts 6,0-5,9 l/100 km, kombiniert 7,0 l/100 km, 161-159 g/km CO2). Blendfrei hell wird’s mit dem in ultraschlanken Scheinwerfern untergebrachten, neuen adaptiven IntelliLux LED® Pixel Licht, das nun über insgesamt 168 LED-Elemente verfügt – 84 pro Scheinwerfer. Ein echtes Highlight!

Setzen Standards: Die Kleinwagenbestseller Opel Corsa und Corsa-e

Pionierleistungen vollbringt Opel auch in einem ganz anderen Fahrzeugsegment: beim Opel Corsa. Der von AUTOBEST zum „Best Buy Car of Europe 2020“ gekürte Kleinwagenbestseller entwickelt sich über die Monate hinweg nicht nur zum meistverkauften Kleinwagen Deutschlands; rund jeder dritte neue Corsa rollt auch als batterie-elektrischer Corsa-e vom Band. Die Begeisterung bei Experten und Kunden ist so groß, dass der kleine Opel-Stromer schließlich das „Goldene Lenkrad 2020“ in seiner Klasse holt. Wie die E-Mobilität begeistern und elektrisieren kann, stellt Opel auch im Motorsport unter Beweis. Denn mit dem Opel Corsa-e Rally entwickeln die Rüsselsheimer als erster Hersteller ein batterie-elektrisches Rallye-Fahrzeug. Mit dem ADAC Opel e‑Rally Cup starten Opel und der ADAC ab der Saison 2021 den ersten vollelektrischen Rallye-Markenpokal der Welt. Damit führt die Marke mit dem Blitz ihr traditionelles Engagement im Motorsport in die Zukunft und zeigt: Opel ist schon heute elektrisch. Das untermauern weitere Modelle aller Größen wie die neuen Opel Zafira-e Life und Opel Vivaro-e, die ebenfalls 2020 erstmals bestellbar sind. Wie überzeugend die Elektrifizierung des Opel-Portfolios ankommt, beweist ganz aktuell auch die Auszeichnung des Vivaro-e zum „International Van of the Year 2021“. Und dass Top-Technologie, Leistung und Effizienz nicht das Monopol von Premiummarken sind, zeigt Opel mit feiner Ironie im Werbespot zum Opel Grandland X Plug-in-Hybrid.

Mutig, klar, elektrisierend: 2020 im Zeichen des neuen Opel Mokka

Darüber hinaus steht das Opel-Jahr 2020 ganz klar im Zeichen des neuen Opel Mokka. Denn er kündigt sich schon seit dem Frühjahr als echter Innovationsträger der Marke an: Der Newcomer ist bei seiner Weltpremiere im September der Erste, der die neue Opel-Designsprache der Öffentlichkeit präsentiert – mit dem neuen Markengesicht Opel-Vizor sowie neugestaltetem Opel-Blitz und zentral ausgerichtetem Modellschriftzug am Heck. Darüber hinaus ist der frischgebackene „Connected Car Award“-Gewinner der Erste, der mit dem Pure Panel den Fahrer in ein volldigitales Cockpit entführt. Und er tritt direkt ab Bestellstart sowohl als batterie-elektrischer Mokka-e wie auch mit hocheffizienten Verbrennungsmotoren an. Dabei wurde der neue Mokka vom ersten Federstrich an in Rüsselsheim designt und entwickelt – mutig und klar soll er sein. Und genau das spiegelt er in seinem gesamten Design und Auftritt wider: klare Formen und fortschrittliche Technologie, die den Blick auf das Wesentliche lenkt, vom Technologie-Visier an der Fahrzeugfront bis zur Bedienung im Innenraum. Der komplett neue Mokka ist ein Auto, das Emotionen weckt und die Zukunft der Marke zeigt. Ein Auto, mit dem sich Opel quasi neu erfindet und beweist: Opel und der neue Mokka sind alles – außer gewöhnlich.

Das neue Selbstverständnis und den mutigen, klaren Look bringt Opel zum Jahreswechsel auch in Wort und Bild auf den Punkt: Das jetzt feiner gezeichnete Markenlogo, die neue Schrift „Opel Next“ und das leuchtende Opel-Gelb signalisieren die Innovationskraft der Marke. Das Ziel: im Auftritt noch moderner und mutiger sein. Denn Opel steht seit jeher für die Demokratisierung von Innovationen und Mobilität. Diesen Spirit drückt „New Opel“ jetzt auch mit der frischen Corporate Identity aus. Genauso elektrisierend geht’s im nächsten Jahr weiter: mit weiteren Modellen, die den neuen Opel-Look tragen werden, und mit der umfassenden Elektrifizierung der Opel-Modellpallette. So wird schon 2021 das komplette Nutzfahrzeugportfolio aus Vivaro, Movano und Combo elektrisch.

Weitere News rund um Modelle, Marke und Premieren gibt’s auch im Opel Newsroom auf Twitter und auf YouTube sowie auf www.opel.de.

 


[1] Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten.

 

  • Contact :
  • Patrick  Munsch
    Patrick Munsch
    Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
    Tel : +49 6142/7-72 826
    Mobile : +49 160 713 1102
    patrick.munsch@stellantis.com
  • David  Hamprecht
    David Hamprecht
    Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
    Tel : +49 6142/7-74 693
    Mobile : +49 151 12 18 31 76
    david.hamprecht@stellantis.com
  • Michael  Göntgens
    Michael Göntgens
    Director Internal & Corporate Communications
    Tel : +49 (0) 6142/69-23980
    Mobile : +49 160 48 28 317
    michael.goentgens@stellantis.com
  • Harald  Schmidt
    Harald Schmidt
    Assistant Manager Corporate Communications
    Tel : +49 6142/69-23737
    Mobile : +49 172 299 1792
    harald.schmidt@stellantis.com
Scroll