Das Opel-Fußballsponsoring: Neue Saison, neue Gesichter, neue Herausforderungen

download-pdf
download-image
download-all
Do, 23/08/2018 - 10:15


  • Borussia Dortmund: Medialer Doppelpass mit Opel, neuer Trainer Lucien Favre
  • 1. FSV Mainz 05: 10 Jahre Bundesliga-Zugehörigkeit in Folge
  • Jürgen Klopp: Der Opel-Markenbotschafter auf Erfolgskurs mit dem FC Liverpool
  • Feyenoord Rotterdam: Wohin geht die Reise nach Meisterschaft und Pokalsieg?

 

Rüsselsheim.  Die gute Nachricht für alle Fußball-Fans zuerst: Die aufgrund der WM besonders lange Sommerpause im Oberhaus des deutschen Fußballs ist fast zu Ende. Die Saison 2018/19 beginnt am kommenden Freitag, den 24. August. Die beiden von Opel unterstützten Clubs konnten ihre Generalproben im DFB-Pokal mit Siegen in Aue (3:1-Sieg für Mainz 05) und Fürth (BVB siegt 2:1) erfolgreich gestalten und werden den 1. Spieltag mit den beiden Sonntagspielen abschließen: Der 1. FSV Mainz 05 empfängt den VfB Stuttgart um 15.30 Uhr in der heimischen OPEL ARENA, Borussia Dortmund trifft um 18.00 Uhr auf RB Leipzig. Der amtierende niederländische Pokalsieger Feyenoord konnte am vergangenen Sonntag nach einer Auftaktniederlage zum Saisonstart im Stadtderby gegen Excelsior Rotterdam den ersten Saisonsieg feiern.

Strategischer Partner Dortmund bereit für die neue Saison

Wie so oft in den vergangenen Jahren gilt Borussia Dortmund als einer der heißen Kandidaten für den Meistertitel – mit einer wesentlichen Veränderung an der Spitze des im Umbau befindlichen Teams: Neuer BVB-Coach ist der Schweizer Lucien Favre, der die Bundesliga aufgrund seiner mehrjährigen Engagements bei Hertha BSC Berlin und in Mönchengladbach bestens kennt.

Die lange Sommerpause nutzten Opel und Borussia Dortmund auch wieder für einige gemeinsame Projekte: So wurden die letzten Vorrundenturniere des BVB FAMILY CUP gespielt, der 2018 bereits zum zweiten Mal ausgetragen wird. Das große Finalturnier findet am 6. Oktober im Rahmen des BVB-Heimspiels gegen den FC Augsburg in Dortmund statt. Mehr Informationen zum „Turnier der Generationen“ unter familycup.bvb.de.

Auch der mediale Doppelpass stand auf dem Programm: Im letzten Trainingslager der Vorbereitung in Bad Ragaz war fast der halbe Kader der Borussia im kommunikativen Einsatz, als die neuen Folgen der Serie „BVB-Quiztaxi“ gedreht wurden, die bei den BVB-Fans mittlerweile schon Kult-Status besitzt. 

„Unser Traum lebt“ in der OPEL ARENA

Der zweite Opel-Partnerclub in der Bundesliga, der 1. FSV Mainz 05, freut sich ganz besonders auf die kommende Saison in der OPEL ARENA. Trainer Sandro Schwarz führt die 05er in die zehnte Bundesliga-Saison in Folge – eine großartige Leistung für die Rheinhessen, die Jahr für Jahr mit einem der kleinsten Etats der Liga immer wieder in der Lage sind, etablierte Clubs hinter sich zu lassen. Das Saisonmotto „Unser Traum lebt“ steht für das Selbstverständnis des Clubs und seiner Fans, dass die Zugehörigkeit zur Eliteliga des deutschen Fußballs keine Selbstverständlichkeit ist, sondern immer wieder aufs Neue mit leidenschaftlichem Einsatz erarbeitet werden muss. Der Öffentlichkeit präsentiert wurde der neue Mainzer Kommunikationsauftritt im Vorfeld und im Rahmen des OPEL CUPS am 5. August. Der AC Florenz und Athletic Bilbao waren Gäste eines „Blitzturnieres“ in der OPEL ARENA, bei dem alle drei Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ jeweils eine Halbzeit gegeneinander spielten. Sieger der Turnier-Premiere wurde der AC Florenz vor den Mainzer Gastgebern.

„You’ll never walk alone“

Opel-Markenbotschafter Jürgen Klopp wird seine beiden ehemaligen Clubs stets im Auge behalten. Einerseits pflegt er nach wie vor enge Verbindungen zu den Borussen und den Mainzern, andererseits könnte der Trainer des FC Liverpool in der diesjährigen Champions League-Saison auch auf den BVB treffen. In der Europa League war das im Frühjahr 2016 bereits einmal der Fall – mit dem besseren Ende in einem spektakulären Viertelfinale für Jürgen Klopp und seine Reds. Nach der dramatischen Finalniederlage im Mai in der Königsklasse gegen Real Madrid trauen nicht wenige Experten und Fans Jürgen Klopp und seinem Team zu, in diesem Jahr einen Titel an die Anfield Road zu holen.

Aber auch ohne Titel in der letzten Saison ist der sympathische Erfolgscoach für Opel der Siegertyp schlechthin und als motivierter und engagierter Markenbotschafter sehr eng mit dem erfolgreichen Comeback des Automobilherstellers verbunden. In 17 TV-Spots von Opel seit 2012 spielte er eine tragende Rolle und prägte mit seiner glaubwürdigen und charismatischen Art den neuen Markenauftritt und die damit einhergehende positive Wahrnehmung von Opel in der Öffentlichkeit. Opel und Jürgen Klopp – das passt!

Auch außerhalb Deutschlands ist Opel engagierter Fußballpartner. Bei den niederländischen Nachbarn wird Opel auch in der Saison 2018/19 als exklusiver Mobilitätsdienstleister des amtierenden Pokalsiegers Feyenoord auftreten. Nach der Meisterschaft 2017 und dem Pokalsieg 2018 wird die neue Saison eine echte Standortbestimmung für den Club aus der Hafenstadt.

 

Kontakt

Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-72 826
Mobil: +49 160 713 1102
patrick.munsch@opel.com

David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 6142/7-74 693
Mobil: +49 151 12 18 31 76
david.hamprecht@opel.com

Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 6142/7-75 496
Mobil: +49 151/16 41 95 70
axel.seegers@opel.com

 

Scroll