Pressemappe: Sportgerät für Kenner: Der Opel Insignia GSi | Medien OPEL Allemagne

Pressemappe: Sportgerät für Kenner: Der Opel Insignia GSi

download-pdf
download-image
download-all
Do, 06/09/1984 - 14:00


  • Präzise: FlexRide-Fahrwerk und Brembo-Bremsen mit speziellem Nürburgring-Set-up
  • Effizient: Leichtbau, Turbo-Technologie und reibungsoptimierte Achtgang-Automatik
  • Griffig: Allradantrieb mit Torque Vectoring, leistungsstarke Michelin-Sportreifen
  • Souverän: Bärenstarker BiTurbo-Diesel mit bis zu 480 Newtonmeter Drehmoment
  • Scharf: Mit sportlichem Front- und Heckdesign sowie markanten 20-Zoll-Rädern
  • Kontrolliert: Einzigartiger Opel-Performance-Sportsitz mit viel Seitenhalt und Komfort
  • Nach Maß: Insignia GSi als Grand Sport und Sports Tourer erhältlich

 

Rüsselsheim.  Der Opel Insignia GSi ist ein Präzisionsinstrument, ein Sportgerät für all jene, die das wirklich Besondere schätzen. Die Fahrmaschine bietet maximalen Spaß mit bestem Grip auf allen Straßen. Das besonders dynamisch abgestimmte Chassis und die auf Wunsch erhältlichen Michelin-Sportreifen auf 20 Zoll-Alurädern sorgen für ein extrem hohes Grip-Niveau. Der Allradantrieb mit Torque Vectoring ist in diesem Segment einzigartig – mit dieser Technik lenkt der neue Opel Insignia GSi agiler in Kurven ein, bietet beste Seitenführung für maximale Stabilität und glänzt mit vorbildlicher Traktion. Dazu kommt der 154 kW/210 PS starke BiTurbo-Diesel, der ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmeter stemmt (Kraftstoffverbrauch[1]: innerorts 9,4 l/100 km, außerorts 5,8 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 188-187 g/km). Für ein noch aktiveres Fahrerlebnis lässt sich das Achtstufen-Automatikgetriebe wahlweise auch mit den Paddeln am Lenkrad schalten.

Typisch für die aktuelle Insignia-Generation ist die besondere Kombination aus Leichtbau, niedrigem Schwerpunkt und Zweiliter-Turbopower. Daraus resultiert eine exzellente Balance und ein gutes Leistungsgewicht. So viele innere Werte verdienen ein besonderes Äußeres: Der Insignia GSi Grand Sport macht mit den großen verchromten Designelementen vorn sowie seinem charakteristischen Heckspoiler für den gewünschten Abtrieb an der Hinterachse unmissverständlich klar: Der Sportdress passt. Der von Opel eigens für den GSi entwickelte Opel-Performance-Sitz mit Lederbezug, das Sportlederlenkrad und die Aluminium-Pedale sind weitere Zutaten für echte Kenner. Und wenn die ganze Familie das Sport-Feeling genießen möchte, steht der Insignia GSi nicht nur als Limousine, sondern auch als noch geräumigerer Sports Tourer am Start. Für ein ebenso sportliches Fahrerlebnis – ohne Abstriche bei Platz und Praktikabilität. Der Einstieg in die Insignia GSi-Welt ist ab 45.795 Euro beim Grand Sport und ab 47.160 Euro beim Sports Tourer möglich (UPE inkl. MwSt. in Deutschland).

Der packt zu: Bärenstarker Turbodiesel, FlexRide und Allrad mit Torque Vectoring

Für kraftvolle Fahrleistungen mit Biss hat Opel dem Insignia GSi ein Top-Triebwerk unter die Haube gelegt: Der Zweiliter-BiTurbo-Diesel leistet dank sequentieller Zwei-Stufen-Turboaufladung 154 kW/210 PS bei 4.000 min-1 und bietet ein bärenstarkes maximales Drehmoment von 480 Newtonmeter bereits bei 1.500 min-1. Der GSi Grand Sport BiTurbo beschleunigt so in nur 7,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h.

Die Basis für den maximalen Fahrspaß und eine effektive Leistungsausbeute bildet das komplett neue GSi-Chassis: Kürzere Federn legen den GSi um zehn Millimeter tiefer als den normalen Insignia; spezielle Sportdämpfer reduzieren Karosseriebewegungen auf ein Minimum. Man spürt in jeder Kurve und bei jeder Bewegung, wo der Insignia GSi sein Feintuning erhalten hat: auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings, der härtesten Rennstrecke der Welt, von Opel-Direktor Performance Cars und Motorsport Volker Strycek persönlich.

Das serienmäßige elektromechanische FlexRide-Fahrwerk adaptiert in Sekundenbruchteilen Stoßdämpfer und Lenkung. Darüber hinaus passt das System die Gaspedalkennlinie und die Schaltpunkte der Achtstufen-Automatik optimal an die Fahrcharakteristik an. Je nach gewähltem Modus – Standard, Tour oder Sport – reagieren Lenkung und Gasannahme etwas sanfter (Tour) oder noch direkter und schärfen das Fahrgefühl weiter (Sport). Exklusiv für den GSi gibt es zusätzlich den Competition-Modus (im Display angezeigt als „Sportlicher Modus“), der über den ESP-Knopf aktiviert wird. Wird dieser zweimal gedrückt, erlaubt das ESP dem versierten Fahrer nun größere Gierwinkel bei ausgeschalteter Traktionskontrolle. Und will der Insignia GSi-Pilot wirklich alles selbst im Griff behalten, kann er das serienmäßige Achtstufen-Automatikgetriebe auch über Paddel am Lenkrad schalten, ohne die Hände vom Steuer und den Blick von der Straße zu nehmen.

Perfekt zum Sportfahrwerk passt der im Segment beispiellose Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring. Bei diesem im Segment einzigartigen Hightech-System ersetzen zwei elektrisch gesteuerte Lamellenkupplungen das konventionelle Hinterachsdifferenzial und stellen eine präzisere, individuellere Kraftübertragung an jedes Rad sicher. So werden die Räder individuell, je nach Fahrsituation in Sekundenbruchteilen beschleunigt – unabhängig von Bodenbelag, Nässe, Eis oder Schnee. Lästiges Untersteuern, also das Schieben über die Vorderräder, ist dem Insignia GSi daher weitgehend fremd. Im Ergebnis fährt der Insignia GSi so genau die Linie, die man will.

Um diese sportliche Effizienz mit bestem Grip auf die Straße zu bringen, rüsten die Ingenieure den Insignia GSi auf Wunsch mit extra griffigen Michelin Pilot Sport 4 S-Reifen aus – aufgezogen auf große 20-Zoll-Räder. Und für kurze Verzögerungswerte aus vollem Tempo packen die Brembo-High-Performance-Bremsen bissig zu. All das in Verbindung mit der vom Insignia bekannten Leichtbauweise sorgt für ein unvergleichlich direktes sportliches Fahrerlebnis.

Sportliche Attribute: Vom Opel Performance-Sportsitz bis zum Dachhimmel

Zu den sportlichen Tugenden des Opel Insignia GSi passen Designelemente, Technik-Highlights und Accessoires. Ganz vorn auf der Liste steht der von Opel selbst entwickelte Schalensitz. Der AGR-geprüfte Opel-Performance-Sportsitz vereint hervorragenden Seitenhalt mit bestem Langstreckenkomfort und bietet alle Komfort-Features aus der Insignia-Baureihe. Der stilistisch einer aufgerichteten Königskobra nachempfundene Integralsitz im GSi verfügt über Ventilation, Heizung, eine Massagefunktion (Fahrersitz) sowie verstellbare Seitenwangen. In der Summe der Eigenschaften aus sportlichem Seitenhalt und komfortabler Ausstattung ist der neue Performance-Sitz einmalig – entwickelt von den Experten für gesundes Sitzen in Rüsselsheim.

Das Sport-Feeling im Cockpit und Innenraum verschärfen darüber hinaus das im unteren Bereich dynamisch abgeflachte Sportlederlenkrad, die Aluminium-Sportpedale und der in Schwarz gehaltene Dachhimmel.

So scharf kann praktisch sein: Das schafft der Opel Insignia GSi

Präsentiert sich der Insignia GSi mit chromumrandeten Designelementen an der Front, ebensolchen Endrohren sowie – als Grand Sport – mit markantem Heckspoiler, der für den gewünschten Hinterachsabtrieb sorgt, als Sportler durch und durch, ist er unter seinem schnittigen Blechkleid überaus praktisch.

Das Heckabteil des Insignia GSi Sports Tourer hält das gleiche vorbildliche Ladevolumen von 560 bis 1.665 Liter wie sein Serienpendant bereit – flexibel unterteilbar dank auf Wunsch im Verhältnis 40:20:40 umklappbarer zweiter Sitzreihe. Um das Beladen so einfach wie möglich zu machen, öffnet und schließt die sensorgesteuerte Heckklappe ganz einfach per Fußkick unter den hinteren Stoßfänger, ohne dabei das Fahrzeug berühren zu müssen. Darüber hinaus kommen Insignia GSi-Fahrer in den Genuss weiterer aus dem Insignia bekannter Top-Technologien vom wegweisenden IntelliLux LED® Matrix-Licht bis zum Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung. So wird der neue Insignia GSi als Grand Sport zur kompromisslosen Sportlimousine und als Sports Tourer zum ebenso scharfen wie praktischen und vor allem sicheren Alltagssportler für die ganze Familie.

 

 


[1] Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Die Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

 

Kontakt

Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6142/7-72 826
Mobil: +49 160 713 1102
patrick.munsch@opel.com

David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 6142/7-74 693
Mobil: +49 151 12 18 31 76
david.hamprecht@opel.com

Elena Funk
Assistant Manager Lifestyle- und Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 6142/7-77 147
Mobil: +49 173 771 6709
elena.funk@opel.com

Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 6142/7-75 496
Mobil: +49 151/16 41 95 70
axel.seegers@opel.com

Scroll