Auf einen Blick
 

Vauxhall Iron Works startete im Jahr 1903 mit der Automobilproduktion. Der Standort Luton wurde 1907 eröffnet und ist das größte Werk für leichte Nutzfahrzeuge in Großbritannien. Gleichzeitig ist „Griffin House“ Hauptsitz von Vauxhall Motors Ltd. Seit 2001 werden in Luton verschiedene Varianten des Vivaro produziert, beispielsweise als Kastenwagen, Doppelkabine, Hochpritsche mit und ohne Seitenstaufläche und Plattform-Fahrgestell.
 

Geschichte des Werks Luton
 

2015 Jubiläum: eine Million Nutzfahrzeuge produziert
2014 Produktionsstart des neuen Opel/Vauxhall Vivaro
2010 Jubiläum: 750.000 Nutzfahrzeuge produziert 
2010 Produktionsstart der komplett überarbeiteten Transporter-Modelle
2009 Gründung eines Fahrzeug-Umbauzentrums für Varianten wie Pritschenwagen oder Pickups
2007 Jubiläum: 500.000 Nutzfahrzeuge produziert 
2006 Produktionsstart des überarbeiteten Opel/Vauxhall Vivaro
2001 Produktionsstart des Opel/Vauxhall Vivaro
1998 Gründung von GM Manufacturing Luton
1991 Produktionsstart des SUV Opel/Vauxhall Frontera
1987 Gründung der „Isuzu Bedford Commercial (IBC) Vehicles“
1931 Start der Nutzfahrzeugfertigung von Vauxhall, erstes Modell ist der Bedford Zweitonner
1930 Bedford Commercial Vehicles wird 1930 als Tochterunternehmen von Vauxhall Motors Ltd. gegründet
1925 General Motors übernimmt Vauxhall Motors Ltd.
1907 Vauxhall Motors Ltd. gründet ein Werk in Luton zur Fertigung von Automobilen

Luton | Medien OPEL Allemagne

Contact


  • Schreeb Annemarie
    Schreeb Annemarie
    Assistant Manager Corporate Communications
    Tel : +49 6142/7-72 914
    Mobile : +49 160 913 44 230
    annemarie.schreeb@opel.com
  • Schmidt Nico
    Schmidt Nico
    Assistant Manager Corporate Communications
    Tel : +49 6142/7-78 325
    Mobile : +49 151 21 54 53 87
    nico.schmidt@opel.com
  • Göntgens Michael
    Göntgens Michael
    Group Manager Corporate Communications
    Tel : +49 6142/7-72 279
    Mobile : +49 160 48 28 317
    michael.goentgens@opel.com
Scroll